Elementarbildung


Im Rahmen der Elementarbildung biete ich Supervision für Kindertagesstätten und Grundschulen und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Elementarbildung -ife- in Kassel Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an.

 

Die Seminare basieren auf den aktuellen Bildungsplänen und können als Inhouse-Veranstaltungen, zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihrer Einrichtung gebucht werden. Gerne plane ich mit Ihnen gemeinsam und unterbreite Ihnen ein individuelles Angebot.



Fortbildung

Weiterbildung zur ReferentIn

LernbegleiterIn in der Elementarpädagogik

 

Eine praxisorientierte Fortbildung in 4 Modulen für Leitungs- und Fachkräfte, FachberaterInnen und ReferentInnen, die

  • Bildungsprozesse in KITA und Schule moderieren, anstoßen, begleiten und stärken,
  • Teamprozesse unterstützen und entwickeln
  • und die, die täglichen Herausforderungen mit mehr Sicherheit, Gelassenheit und Leichtigkeit meistern möchten.

Inhalte:

  • die eigene Rolle und Haltung klären
  • Umgang mit Stress
  • Arbeitsbündnisse aufbauen
  • Lernprozesse initiiren und organisieren
  • Lernen im Dialog ermöglichen
  • Moderationstechniken und Methoden, die Sinn machen, strukturieren und motivieren
  • Einsatz von Medien
  • Wie wird die Gruppe arbeitsfähig?
  • die Dynamik der Gruppe erkennen
  • Umgang mit schwierigen Gesprächs- und Gruppensituationen

Termine: nach Vereinbarung

Referentinnen: Andrea Raith & Bärbel Klein

 


Seminar

Hurra, die Kleinen kommmen - Die Gestaltung der Eingewöhnung in enger Kooperation mit den Eltern

Ein gut gelungener Übergang von der Familie in die Krippe oder Kita ist eine wichtige Grundlage für die Entwicklung einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Eltern, Kind und Fachkraft. Die dabei  gewonnene Sicherheit ist die Voraussetzung für eine gute Entwicklung der Kinder, so dass sie ihre Welt offen und neugierig erkunden können.

 

Inhalte:

  • Entwicklungspsychologie
  • Die Bedeutung des Übergangs
  • Bindungstheorie
  • Das Berliner und Münchner Eingewöhnungsmodell
  • Feinfühlige Kommunikation
  • Erziehungsungspartnerschaft

Termine: nach Vereinbarung

Referentinnen: Andrea Raith & Bärbel Klein


Seminar

Bildung durch Bindung - Entwicklungspsychologie und feinfühlige Kommunikation

Alle neuen Bildungs- und Orientierungspläne verweisen darauf, dass Kindertagesstätten über den Betreuungsauftrag hinaus einen Bildungsauftrag haben.
Wie kann das gelingen, ohne dass bereits das Leben in der Kita "verschult" wird, ohne dass freies Spiel und selbst entdeckendes Lernen auf Kosten fester Programme in den Hintergrund geraten?

Ausgewogene und authentische Beziehungen zu den Kindern sind das wichtigste Instrument, mit dem Fachkräfte aus Kindertagesstätten deren Entwicklung und damit auch ihre Bildung fördern können. Ganzheitliches, selbständiges und lebendiges Lernen kann am Besten durch eine tragfähige Beziehung unterstützt werden. Entwicklungspsychologische und neurobiologische Erkenntnisse bestätigen die alltäglichen Erfahrungen aus der Praxis. Sie unterstützen die Argumente für eine beziehungsorientierte Arbeit in der Kita.

Das Seminar gibt einen Einblick in die neurobiologischen Grundlagen des Lernens, zeigt die spezifischen Lernkompetenzen und Beziehungsbedürfnisse von Kindern im Laufe ihrer Entwicklung auf und unterstützt Sie bei der Stärkung und Entwicklung Ihrer Handlungskompetenz in der Praxis.

Inhalte:

  • Entwicklungspsychologie
  • Neurobiologie des Lernens
  • Beziehungsbedürfnisse und Lernen
  • Bindungstheorie
  • Lernmethodische Kompetenz in der Kita
  • Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg
  • Übungen und Fallarbeit

 
Termine:
08. und 09. August in Breuna und
18. und 19. Oktober 2018 in Marburg und nach Vereinbarung
Referentinnen: Andrea Raith & Bärbel Klein


Seminar

Gelassen Kommunizieren mit Eltern - wie Erziehungspartnerschaft gelingt

Die aktuellen Bildungspläne fordern, dass die Fachkräfte der Kindertagesstätten mit den Eltern kooperieren und Bildungspartnerschaften aufbauen sollen. Das ist nicht immer einfach.
Beratungskompetenz und Wissen über die wesentlichen Grundlagen der Gesprächsführung sind dabei wichtiges Handwerkszeug. Dabei spielt die Fähigkeit Perspektiven und Handlungsansätze der Eltern wahrzunehmen, auszutauschen und zu verhandeln eine wichtige Rolle.

 

Anhand konkreter Beispiele aus Ihrem Arbeitsalltag stellen wir Ihnen Methoden vor, die Sie in der Gestaltung eines lebendigen Kontakts mit den Familien - auch bei schwierigen Themen - unterstützen.

Dabei arbeiten wir mit einer anregenden Mischung aus Übungen und Theorie, so dass Sie mit allen Sinnen lernen und viele Anregungen für Ihre Praxis gewinnen. 

 

Termin: 30. und 31. August 2018 in Marburg und nach Vereinbarung

Referentinnen: Andrea Raith & Bärbel Klein


Seminar

Ganz entspannt
Nur wer auf sich sieht, strahlt auch in die Welt
Stressbewältigung für pädagogische Fachkräfte

Hohe Arbeitsbelastung und der Umgang mit schwierigen Situationen, die mit negativen Gefühlen verbunden sind, erzeugen Stress. Wenn die Anforderungen zu groß werden, gelingt es oft nicht mehr abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Unter diesen Bedingungen kann der Zugriff auf entlastende Handlungsmöglichkeiten blockiert sein und ein negativer Stresskreislauf beginnen. Das führt oft zur Einschränkung der Belastbarkeit und langfristig auch zur Schädigung der Gesundheit.

Sie erfahren, wie Sie aus Ihrer eigenen Stressspirale aussteigen und im Kontakt mit sich selbst und anderen mehr Achtsamkeit entwickeln können.
Durch Körperübungen und Meridian-Klopfen nach der ROMPC® stärken Sie Ihr inneres Gleichgewicht. Durch das Lösen innerer Blockaden erfahren Sie Entlastung und Entspannung.
An konkreten Beispielen aus Ihrer Berufspraxis, erleben Sie, wie Sie ihren persönlichen Stress effektiv reduzieren können.

Inhalte:

  • Grundlagen der Stressreaktion
  • Persönliche Stressmuster erkennen und verstehen
  • Stressbewältigung mit Meridian-Klopfen nach der ROMPC®
  • Körper- und Entspannungsübungen


Termine: nach Vereinbarung
Referentin: Andrea Raith